HOME
Zukunft oder Sackgasse?
Modernisierung
Anwendungsmanagement
Neuentwicklung
Qualitätsmanagement
Methodiken & Vorgehensweisen
Externe Unterstützung
Fit For Forms
Ihre Anwendungen
Unsere Lösungsbausteine
Mobilisierung mit Oracle APEX
Mobilisierung mit dem AuraPlayer
Forms Optimierung mit dem FormsOptimizer
Optimize your Forms with FormsOptimizer
FormsOptimizer Goes International
Effizient geplant mit dem MultiPlanner
DataImporter – Datenimport, leicht gemacht
Job Scheduling für die Fachabteilung
APEX2GO – Die APEX Developer Workbench
Ihre Anforderungen
Zum Thema
Fokus Oracle
IT-Strategie & IT-Architektur
Modernisierung
Go Mobile
Go Cloud
Business Intelligence
Oracle Lizenzoptimierung
Mitarbeiterqualifikation
Ihre Fragen
Fixpreis-Angebote im Überblick
Expert Workshop: Get Ready für Forms 12c
Workshop: Forms 12 – Look & Feel
Expert Workshop: Forms goes mobile
ExpertenProgrammierung: Mobil mit APEX
PoC: Forms Entwicklung mit dem FormsOptimizer
Workshop: Entwicklung mit dem FormsOptimizer
Forms Modernisierung & Mobilisierung
Expert Workshop: Reports ablösen, aber richtig!
Expert Workshop: BI Publisher statt Reports
PoC: BI Publisher statt Reports – Hands-on
Workshop: BI Publisher erfolgreich einsetzen
Expert Workshop: Jasper Server statt Reports – Chancen & Risiken
PoC: Jasper Server statt Reports – Hands-on
Expert Workshop: Oracle Reports Ablösung durch APEX
PoC: APEX – neue Wege für das Reporting – Hands-on
Reporting & Business Intelligence
Workshop: REST Services Grundlagen
Integration & Erweitern
Unsere Angebote
Unsere Expertise auf einen Blick
Die Macher beim Macher
Unsere Partner
Werden Sie IT-Macher!
APEX-Macher gesucht
Unsere Expertise
Was tut sich bei uns?
Branchen-News
Termine
Info-Mails
Unsere News & Events
Und was tut sich sonst noch?

Was tut sich bei uns?

07.09.2020     Vier Jahre positive Geschäftsentwicklung beim IT- Macher

 

Zum vierten Mal in Folge freut sich der Wolfratshausener IT-Dienstleister über die positive Entwicklung sowohl bei Umsatz als auch Gewinn.

Mit der Verabschiedung der Bilanz in der Gesellschafterversammlung schloss der IT-Macher mit 31.12.2019 sein viertes Geschäftsjahr erfolgreich ab. Während im ersten Geschäftsjahr noch eine schwarze Null zu verzeichnen war, bilanzierte das Unternehmen in den Folgejahren kontinuierliche Zuwächse bei Umsatz als auch Ertrag und konnte das gewünschte Wachstum auf inzwischen 22 Mitarbeiter konsequent ausbauen.

„Die Pläne und Konzepte, die wir bei der Gründung hatten, sind sehr gut aufgegangen. Unser Fokus auf eine nachhaltige Betreuung von Unternehmen, die Oracle Forms und APEX im Einsatz haben, hat sich bewährt. Das sieht man an den Zahlen, aber auch in der Entwicklung bei Kunden und Mitarbeitern, denen ich an dieser Stelle für ihre Treue danken möchte“, freut sich Geschäftsführer Michael Kilimann, der im Unternehmen für Verkauf, Marketing, Strategie und Partner verantwortlich ist.

Von anfänglich sieben wurde das Team inzwischen auf 22 feste und freie Mitarbeiter erweitert, wobei das Durchschnittsalter bei 47 Jahren liegt, was die langjährige fachliche Expertise der Berater des Unternehmens dokumentiert. Stolz ist man auch darauf, trotz des massiven Mangels an erfahrenen IT-Fachkräften keinerlei Fluktuation bei den Mitarbeitern zu verzeichnen. „Menschen sind für mich entscheidend für eine erfolgreiche Unternehmung und ich bin glücklich, dass wir in einem so kompetenten und begeisterten Team zusammengefunden haben“, freut sich Mark Eichhorst, der als Geschäftsführer die Themen Technologie, Beratung & Entwicklung verantwortet.

Die positive Entwicklung lässt sich u.a. auch auf die konsequente Stammkundenpolitik zurückführen, die man von Anfang an strategisch angestrebt habe. Über 20 % der inzwischen rund 50 Kunden sind größere Unternehmen und Konzerne, die wiederholt unterschiedliche Dienstleistungen aus dem breiten Angebotsportfolio beauftragen.

„Oft baut sich der Kontakt durch einen Workshop zur Migration oder einer speziellen Fragestellung zum Application-Server auf, wird dann über Verbesserungen der Forms-Anwendung mithilfe des FormsOptimizers intensiviert und setzt sich durch Projekte zur Mobilisierung und Digitalisierung von Prozessen über eigens entwickelte APEX-Applikationen fort“, beschreibt Mark Eichhorst eine typische Entwicklung in den Kundenbeziehungen der vergangenen Jahre, bei der man in der Zusammenarbeit auf Handschlagqualität und Partnerschaftlichkeit setzt.

Dass es sich dabei nicht nur um Worthülsen sondern um gelebte Werte handelt, bewies das Unternehmen während der Corona-Krise. Der IT-Macher konnte dank einer Kundenbasis mit breitem Branchen-Mix auch im ersten Halbjahr stabile Geschäftszahlen verzeichnen. Kunden in Zahlungsschwierigkeiten kam man entgegen, da sonst die bisherigen Arbeiten zu Fehlinvestitionen geworden wären.

Mittelfristig will man das Team auf 30 Berater und Software-Entwickler ausbauen und die Schwerpunkte zunehmend auf die Bereiche Software-Entwicklung, Mobilisierung und Digitalisierung legen.

„Die Aussagen seitens Oracle bieten uns für die nächsten 10 bis 15 Jahre weiter gute Perspektiven im Bereich Oracle Forms. Als zweites Standbein für Neukunden außerhalb der Kundenbasis setzen wir auf Prozessoptimierung durch mobile Lösungen als Thema. Wir bleiben unserer Strategie – keine Projekte außerhalb unserer Kernkompetenz – dabei aber definitiv treu. Unsere erfolgreichen Projekte sorgen für das Empfehlungsmarketing, durch das wir unser Geschäft bisher kontinuierlich ausbauen konnten und in Zukunft auch weiter ausbauen werden“, fasst Michael Kilimann die Pläne des Unternehmens für die Zukunft zusammen.

Zum Überblick

 

 

 
Schlechte Neuigkeiten ergeben gute Meldungen.

Quelle: unbekannt

Presse-Information zum Download

 

>   Ihre Anwendungen

>   Ihre Anforderungen

>   Ihre Fragen

>   Unsere Angebote

>   Unsere Expertise

>   Unsere News & Events

DER IT-MACHER

Königsdorfer Straße 25

82515 Wolfratshausen

Tel. +49 8171 998 93 97

infoder-it-macherde

 

© copyright 2020 der it-macher kontakt  |  sitemap  |  impressum

Sitemap